Anmeldung

Startseite


Unhaltbare Zustände in der „Volksrepublik Brandenburg“
Behörden behindern die NPD offenbar systematisch beim Wahlantritt

Donnerstag, 24. Juli 2008


Die Zustände in Brandenburg im Zusammenhang mit dem bevorstehenden
Wahlantritt der NPD zu den Kommunalwahlen haben nichts mehr mit
rechtsstaatlichen Verhältnissen zu tun, selbst wenn man diesen
Begriff sehr weit auslegt.

Brandenburg: Kommunalwahlkampf offiziell eröffnet
Mittwoch, 09. Juli 2008


Mit einer Sitzung der zur Kommunalwahl in Brandenburg ins Auge gefaßten
Kandidaten für die Kreistage und Stadtparlamente fand am Sonntag, dem
6.7.2008, die logistische Feinabstimmung statt.
War es bei der Schulung 2 Wochen zuvor mehr um Wissensvermittlung beim

Peinlicher Tabubruch - Dresdner Stadtrat ignoriert 160 Jahre alte Tradition!
Donnerstag, 03. Juli 2008


Am 1. August wird in Dresden die neu gewählte Oberbürgermeisterin
Helma Orosz in ihr Amt eingeführt. Dazu sieht die Gemeindeordnung vor,
daß ein Stadtrat zu wählen ist, der ihr den Amtseid abnimmt.


Seit der Wiedereinführung des Parlamentarismus in Mitteldeutschland war es

Gutmenschen in Aufruhr
Kreistagsfraktionen springen notgedrungen auf den Zug der NPD auf
Montag, 30. Juni 2008


Am 25. Juni wurde im Kreistag von Saalekreis über einen bereits am 7. April
eingereichten Antrag von NPD-Kreistagmitglied Rolf Dietrich zum Thema
„Stasi-Überprüfung für alle Kreistagsmitglieder“ abgestimmt.


Unter den Gutmenschen machte sich heillose Verwirrung breit. Der Antrag war


Besucherzähler:Counter