Anmeldung

Startseite


Erfolgreicher Testlauf für NPD-Kandidat Steffen Thiel bei der OB-Wahl




    8,5 Prozent für die NPD in Zeitz sind Steilvorlage für Landtagswahl



 

Am vergangenen Sonntag fand in der Stadt Zeitz im Burgenlandkreis des Landes  Sachsen-Anhalt die Wahl des Oberbürgermeisters statt. Dabei konnte NPD-Kandidat Steffen Thiel stolze 8,5 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen. Thiel, der die NPD auch im Stadtrat von Zeitz vertritt, wurde im Zusammenhang mit den Protesten gegen Asylbetrug in Tröglitz bundesweit bekannt. Bei der Landtagswahl am 13. März 2016 kandidiert der 39-jährige Maurer für die Partei auf dem aussichtsreichen Landeslistenplatz 5. Im Gegensatz zu den anderen Kandidaten, die schamhaft ihre politischen Grundüberzeugungen verschwiegen, versteckte Thiel sie nicht, sondern warb offen unter dem Motto „Die Wahrheit tut weh“ für seine Partei, in der er bereits seit 15 Jahren Mitglied ist. Die OB-Wahl galt bereits im Vorfeld als Stimmungsbarometer für die Landtagswahl in 14 Tagen, bei der für die Nationaldemokraten der Einzug in das Landesparlament das Ziel ist.

 

Der KPV-Bundesvorsitzende Hartmut Krien, der selbst den Wahlkampf in Sachsen-Anhalt unterstützt hatte, sagte zu dem Ergebnis seines Parteifreundes:

 

„Das Ergebnis von Steffen Thiel war ein erfolgreicher Testlauf für die Wahl am übernächsten Sonntag! Wieder einmal hat sich die Aussage bewahrheitet, daß die NPD dort Erfolge hat, wo sie kommunal verankert ist, so wie mit Steffen Thiel in Zeitz. Der Burgenlandkreis bildet schon lange eine Hochburg der NPD bei Wahlen in Sachsen-Anhalt. Das ist dem unermüdlichen Einsatz unserer kommunalen Vertreter vor Ort zu verdanken, den die Bürger bei Abstimmungen dann honorieren. Nun gilt es, die letzten Reserven noch zu mobilisieren, um auch bei der Landtagswahl ein solches Ergebnis erreichen.“

29.02.2016

Toller Erfolg für Nordhäuser Kameraden Ralf Friedrich im Kreistag!

Landrat antwortet nach einem Jahr und wohl auf  Wink von oben.

Dienstaufsichtsbeschwerde…
Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Landrat Jendricke zeigt Wirkung! 

Zur Erklärung:

Am 22.11.2015 stellte der Gruppenvorsitzende der NPD-Kreistagsgruppe, Ralf Friedrich, eine Anfrage an den Landrat des Landkreises Nordhausen

Kommunalwahl in Hessen!

Die NPD ist dabei!


 Die Kameraden in Hessen haben es geschafft!

Die NPD tritt in

Doppik - die staatlich verordnete Pleite

Eigentlich war es absehbar. Eigentlich. Aber was in dieser gelenkten Totalität nicht gesehen werden soll, wird auch nicht. Höchstens von den Logikern, den national Denkenden, aber die sind ja mindestens Ewiggestrige, pfui, Extreme, Rassisten und eben Feinde von allen guten demokratischen Werten. Also


Besucherzähler:Counter