Anmeldung

11 JA-Stimmen

für Änderungsantrag der vogtländischen NPD-Kreistagsgruppe

11stimmen

NPD Vogtland fordert: Nein zu Windrädern in Naturparks und Landschaftsschutzgebieten!

Die 7. Sitzung des vogtländischen Kreistags, die am 23.04.2015 im Kongreßzentrum der Vogtlandklinik Bad Elster stattfand, stand ganz im Zeichen der Debatte um die geplante Errichtung von weiteren Windkraftanlagen im Kreisgebiet.

Schon vor der letzten Kreistagssitzung hatte die NPD-Gruppe im Kreistag Kontakt zu den windkraftkritischen Bürgerinitiativen aufgenommen. Das ursprüngliche Vorhaben bestand darin, im Kreistag zwei Initiativanträge behandeln zu lassen, mit denen das Ziel verfolgt werden sollte, daß der Mindestabstand einer Windenergieanlage zur nächsten Wohnbebauung mindestens den 10fachen Wert der Anlagenhöhe betragen muß. Natürlich leisteten alle drei Kreisräte der NPD-Gruppe ihre Unterschrift unter dem Initiativantrag, der in der gestrigen Sitzung dann auch behandelt wurde. Um das Anliegen der Bürgerinitiative aber weiter zu unterstützen, brachte die NPD-Gruppe aber noch einen Änderungsantrag ein mit dem Ziel, künftig die Errichtung von Windkraftanlagen innerhalb von Naturparks und Landschaftsschutzgebieten gänzlich zu untersagen. Dies hätte konkret zur Folge, daß weder im Landschaftsschutzgebiet „Oberes Vogtland“ noch im Naturpark „Erzgebirge / Vogtland“ eine Verspargelung der Landschaft durch Windräder möglich wäre, und somit auch auf dem Gebiet des Hohen Brandes, innerhalb einer der schönsten westsächsischen Gebirgslandschaften, keine Windräder errichtet werden dürfen.

Dieser Antrag der NPD-Gruppe stieß auf große Resonanz: Er erhielt insgesamt 11 Ja-Stimmen – also 8 Fremdstimmen von Vertretern anderer Fraktionen – bei 5 Enthaltungen.

Der vogtländische NPD-Kreisrat Arne Schimmer äußerte dazu:

„In einem Landschaftsschutzgebiet sind nach Maßgabe der Rechtsverordnung alle Handlungen verboten, die den Charakter des Gebiets verändern, in einem Naturpark wird die Erhaltung und Wiederherstellung der Vielfalt, Eigenart und Schönheit der Teillandschaften mit ihrem naturraumtypischen Erscheinungsbild bezweckt. Diese naturschutzrechtlichen Zielvorgaben sind schlicht unvereinbar mit der Errichtung von Windkraftanlagen in Landschaftsschutzgebieten oder Naturparks.

Es freut mich sehr, daß das landschaftsschützerische Anliegen unseres Antrags auch außerhalb unserer Gruppe auf große Resonanz gestoßen ist und wir zahlreiche Fremdstimmen erhalten haben. Die NPD-Gruppe im Kreistag wird auch weiterhin an der Seite der Bürger gegen die Verspargelung der vogtländischen Heimat stehen.“

24.04.2015

NPD-Gruppe im vogtländischen Kreistag


Besucherzähler:Counter